Einträge von Denise Anthofer

Entsteht bei Oberndorf ein Bürgersolarpark

Die Besonderheit an dem neuen Solarpark in Oberndorf: Bürgerinnen und Bürger können über eine vorhandene Energiegenossenschaft an der Anlage finanziell beteiligt werden. „Das Modell hört sich sehr interessant an und ist eine gute Anlagemöglichkeit für die Gemeinde und die Bevölkerung“, sagt Bürgermeister Moll.

25 Hektar großer Bürgersolarpark bei Massenbuch könnte entstehen

„Zur finanziellen Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger bietet die Firma SÜDWERK grundsätzlich zwei Modelle“, klärte Jungkunz auf. Zur Teilnahme könne man sich auf der Internetseite registrieren. So gebe es zum Einen den Bürgersparbrief, bei dem über eine Bank „vollkommen abgesichert“ in die Photovoltaik-Projekte investiert werde. Der Zinssatz hierfür sei von den jeweiligen Projekten abhängig und werde bei der Vergabe festgelegt. Dagegen investiere man bei der sogenannten Bürgerfinanzierung mit einem höherem Zinssatz in ein Crowdfunding-Modell. Die Einlagen würden direkt einem Projekt als Nachrangdarlehen gewährt.

Beispiel Ermershausen: Solarparks – ein Segen für ihre Umwelt

Professor Christoph Thomas, Inhaber des einzigen Lehrstuhls für Mikrometeorologie in Deutschland, geht davon aus, dass Solarparks einen viel größeren Nutzen haben als den, ohne fossile Brennstoffe Energie zu erzeugen. Und will genau das in der Gemeinde Ermershausen nachweisen – an einem Sonnenkraftwerk, erst noch errichtet werden muss. Gemeint sind positive Einflüsse der Freiflächenphotovoltaik auf ihre unmittelbare Umgebung. Und auf das Klima insgesamt

Solarpark Ludwigschorgast-Lindenhof

 In der Marktgemeinde Ludwigschorgast kommt die Energiewende ein weiteres Stück voran. Gut einen Kilometer südlich des Ortskerns entstand oberhalb der Bahntrasse auf der Fläche von rund einem Hektar ein Solarpark, der fossile Brennstoffe entbehrlich macht und Immissionen von rund 1000 Tonnen Kohlendioxid einspart. Der erzeugte Strom wird direkt in der Region vermarktet. Am Mittwoch wurde der Solarpark im Beisein der Ludwigschorgaster Bürgermeisterin Doris Leithner-Bisani offiziell eröffnet.

Pläne für Solarpark vorgestellt

Bauen im Einklang mit Natur und Landwirtschaft – das hat sich das in Burgkunstadt ansässige SÜDWERK auf die Fahnen geschrieben. In der Sitzung des Gemeinderates stellten sie eine mögliche Freiflächenphotovoltaikanlage bei Brünnberg vor.